Liebevoll hergestellte Kleinauflagen
Tiroler Autorinnen und Autoren Kooperative

SIROOS MIRZAEI: Irdische Träume im Paradies. Roman

Hardcover mit Schutz- umschlag 13 x 22 cm    110 Seiten

© Text: Siroos Mirzaei

© Zusammenstellung TAK Innsbruck 2013

ISBN 978-3-900888-53-4 EURO 19,-

BESTELLUNG: office(at)tak.co.at Tel.:0043-(0)676-6054005

KURZBESCHREIBUNG: Irdische Träume im Paradies. Roman

Jeder Bewohner im Paradies trägt seine eigene Geschichte, die er auf der Erde durchlebt hat. Mit der Absicht, diese Erfahrungen ins Bewusstsein zu heben, wird Shokufeh jeden Freitag im Traum auf eine Erinnerungsreise geschickt. So erfährt sie nach und nach wesentliche Ausschnitte aus ihrem irdischen Leben im Iran. Dort begegnet sie Masoud, ihrer großen Liebe. Gesellschaftliche Vorgaben verbieten es den Liebenden jedoch, sich allein zu verabreden. Nur mit allerlei Listen gelingt das Zusammenfinden. Doch es droht Gefahr.

Die Spiegelung der Wirklichkeit in Utopia, hier Paradies genannt, ist Kritik, vor allem an der gesellschaftspolitischen Repression im Iran nach der Revolution 1979. Tiefsinnig und engagiert  formuliert Siroos Mirzaei sein Plädoyer für die Einhaltung der Menschenrechte und den Schutz der persönlichen Freiheit. Das Paradies ist aber auch das Land der philosophischen Vision des friedlichen Zusammenlebens und der freien Entscheidung zur persönlichen Weiterentwicklung, wo die Eigenverantwortlichkeit des Menschen hin zum Allgemeinwohl führt.

Siroos Mirzaei Kurzbiografie

Siroos Mirzaei, geb. 1963 in Mashhad, ist Austroiraner. Nach dem Maturaabschluss im Iran absolvierte er das Medizinstudium und die Venia Docendi an der Universität Wien, sowie das MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er ist Allgemeinmediziner und Facharzt für Nuklearmedizin. Seit seiner Jugend lebt er, nunmehr mit seiner Frau und zwei Kindern, in Österreich.


Siroos Mirzaei engagiert sich seit Jahren gegen politisch und religiös motivierte Folter und Gewalt unter anderem bei Amnesty International, Ärzte für Menschenrechte im Iran, als Sprecher derselben. Er publizierte zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten. Für Hemayat, dem Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende war er u.a. CoAutor des Buches: Abbilder der Folter. Hemayat. 15 Jahre Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen, erschienen 2010.

ISBN 978-3-900888-61-9
ISBN 978-3-900888-60-2
ISBN 3-900888-58-9
ISBN 978-3-900888-59-6
ISBN 978-3-900888-57-2
ISBN 978-3-900888-56-5
ISBN 978-3-900888-53-4
ISBN 978-3-900888-51-0
ISBN 978-3-900888-50-3
ISBN 978-3-900888-49-7
ISBN 978-3-900888-47-3
ISBN 978-3-900888-48-0
ISBN 978-3-900888-46-6
ISBN 978-3-900888-52-7
ISBN 978-3-900888-16-9
ISBN 3-900888-17-5
ISBN 978-3-900888-45-9
ISBN 3-900888-43-4
ISBN 3-900888-42-6
ISBN 3-900888-41-8
ISBN 978-3-900888-44-2
ISBN 3-900888-40-X
ISBN 3-900888-39-6
ISBN 3-900888-38-8
ISBN 978-3-900888-09-1